Rechte Gewalt wächst – Gegenmaßnahmen erforderlich

Tobias von Pein: Nach den heute von zebra veröffentlichten Zahlen ist die Zahl rechter Gewalttaten gegen Migranten, Juden, Antifaschisten und Andersdenkende 2019 gegenüber dem Vorjahr um 61 % gestiegen.

Tobias von Pein Bild: Foto: Michael August

Zur heutigen Vorstellung des Monitorings über rechte Gewalt durch das Betroffenennetzwerk zebra erklärt der Sprecher der SPD-Landtagsfraktion gegen Rechtsextremismus, Tobias von Pein:

„Nach den heute von zebra veröffentlichten Zahlen ist die Zahl rechter Gewalttaten gegen Migranten, Juden, Antifaschisten und Andersdenkende 2019 gegenüber dem Vorjahr um 61 % gestiegen. Eine hohe Dunkelziffer ist wahrscheinlich. Selbst vor Kindern und Jugendlichen machen die Gewalttäter nicht halt. Erschreckend ist die hohe Fallzahl in Kiel und Segeberg. Auch das vollkommen richtige und überfällige Verbot des „Aryan Circle“, der in Segeberg aktiv war, garantiert nicht, dass dessen bisherige Mitglieder nicht weiterhin aktiv sind. Die von mir regelmäßig in Kleinen Anfragen zur Politisch Motivierten Kriminalität – Rechts abgefragten Daten sind kein Selbstzweck; sie dienen der Herstellung von Öffentlichkeit. Ich bedanke mich bei zebra und vielen anderen Organisationen, Initiativen und Einzelnen, die sich dem konsolidierten Rechtsextremismus in den Weg stellen, der auch in den deutschen Parlamenten seine Partner und Träger hat. Sie alle benötigen die Unterstützung des Staates und der Gesellschaft, um gemeinsam wirksame Gegenmaßnahmen ergreifen zu können.“

 

Tobias von Pein