Durchbruch beim Lieferkettengesetz

Kerstin Metzner: Endlich hat das Bundeswirtschaftsministerium seine Blockadehaltung aufgegeben! Mit großem Einsatz hat Bundesarbeitsminister Hubertus Heil zusammen mit dem Bundesentwicklungsminister Gerd Müller seit Monaten um eine Gesetzesvorlage zu einem Lieferkettengesetz gerungen.

Kerstin Metzner Bild: Foto: Michael August

Kerstin Metzner, die nachhaltigkeitspolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion, begrüßt den heutigen Beschluss auf Bundesebene zum Lieferkettengesetz:

„Endlich hat das Bundeswirtschaftsministerium seine Blockadehaltung aufgegeben! Mit großem Einsatz hat Bundesarbeitsminister Hubertus Heil zusammen mit dem Bundesentwicklungsminister Gerd Müller seit Monaten um eine Gesetzesvorlage zu einem Lieferkettengesetz gerungen. Immer wieder wurde die Entscheidung durch die Blockadehaltung des Bundeswirtschaftsministers Altmaier verschoben. Doch die breite Unterstützung von vielen Akteuren der Zivilgesellschaft, von kirchlichen Organisationen und Gewerkschaften hat Wirkung gezeigt. Endlich kommt der nächste Schritt in Richtung verbindliches Lieferkettengesetz, Menschenrechte und faire Arbeitsbedingungen müssen entlang der gesamten Lieferketten gelten!“

Kerstin Metzner