Übersicht

Landtagsreden

Hier finden Sie unsere Landtagsreden zum Nachlesen.

Bild: Michael August

Maritime Forschung stärken

Wir hatten am 23. August 2018 im Bildungsausschuss eine sehr interessante Beratung, weil die CAU uns ihre drei Projekte vorgestellt hat, die sie für die Förderung als Exzellenzcluster angemeldet hatte.

Bild: Michael August

A20: Wie geht es weiter?

Obwohl es seit November 2018 einen gerichtlich verhängten Baustopp für den 4. Bauabschnitt zwischen Wittenborn und Bad Bramstedt gibt, gab es für die A20 bauvorbereitende Maßnahmen an der Kreisstraße 81. Anfang Januar wurde vom Minister prompt ein Baustopp verhängt.

Bild: Michael August

Für eine echte Wahlfreiheit im Öffentlichen Dienst

Hamburg hat es schon getan, Bremen will es tun, Brandenburg und Thüringen werden es tun. Und wenn Sie unserem Gesetzentwurf zustimmen, wird es auch Schleswig-Holstein tun. Mit unserem Gesetz können wir ein Stück Sozialgeschichte schreiben und die gesetzliche Krankenversicherung in SH erstmals zu einer Sozialversicherung machen, in der sich alle versichern können – nicht müssen – und die niemanden ausschließt.

Bild: Michael August

Professionelles Sicherheitsmanagement gegen Cyberangriffe

Nach dem Bundeslagebericht 2017 des Bundeskriminalamtes zum Cybercrime deuten polizeiliche Ermittlungsergebnisse daraufhin, dass sich Täter im Bereich Cybercrime zunehmend professionalisieren, indem sie sehr flexibel auf aktuelle technische Rahmenbedingungen reagieren.

Bild: Michael August

Ein schwarzer Tag für Schleswig-Holsteins Arbeitnehmer

Heute ist ein schwarzer Tag für Schleswig-Holsteins Arbeitnehmer. Mit den Stimmen von CDU, FDP und Grünen soll heute das schlechteste Vergabegesetz in der Bundesrepublik beschlossen werden. Dieses Gesetz fördert Lohndumping. Dieses Gesetz untergräbt den weltweiten Kampf gegen die Einhaltung von Menschenrechten. Dieses Gesetz ist eine Schande für unser Bundesland.

Bild: Michael August

Weg in gesichertes und geordnetes Leben ermöglichen

Deutschland ist nicht das einzige Land, indem sich illegalisierte Menschen aufhalten: England, Italien und auch Spanien haben sich dafür entschieden, diesen Menschen in Abständen durch eine Amnestie einen Aufenthalt zu geben.

Bild: Michael August

Bauer werden ist nicht schwer, Bauer bleiben eine Ehr

Für jeden, der schon einmal auf einem Hof war, besteht da kein Zweifel. Den Wandel, der dieser anspruchsvolle Beruf in den letzten Jahrzehnten durchgemacht hat, will ich an zwei Zahlen verdeutlichen: Heute ernährt ein Landwirt 135 Personen, vor etwa 70 Jahren waren es lediglich zehn Personen.