Übersicht

Bildung

Bild: Modell Foto: Colourbox.de

Vom Pfeifen im Walde…

Martin Habersaat: Bildungsministerin Prien lässt erkennen, dass die fetten Jahre auch in ihrem Zuständigkeitsbereich demnächst vorbei sind. Die Schülerzahlen beginnen allmählich wieder zu steigen, aber es stehen nicht genügend Lehrkräfte zur Verfügung.

Bild: Michael August

Bewusstsein schaffen und wertschätzen

Kai Vogel: Am 15. Januar empfing US-Präsident Donald Trump die Clemson Tigers, den diesjährigen Meister im College Football, aber wegen des Government Shutdown musste die Verpflegung von außerhalb geordert werden.

Bild: Michael August

Resten er tavshed!

Martin Habersaat: Eine der schönsten Schriften von Mark Twain ist sein Essay: „The Awful German Language“. in dem er empfiehlt, das Deutsche wegen seiner schrecklichen Kompliziertheit zu den toten Sprachen zu legen, da nur die Toten Zeit genug hätten, es zu lernen.

Bild: Wokandapix (Pixabay)

Schulentwicklungsplanung hat weiterhin Schwachstellen

Martin Habersaat: In ganz Schleswig-Holstein konnten 137 Schülerinnen und Schüler nicht an der ausgewählten Grundschule aufgenommen werden, davon 98 in Kiel. Jetzt wird man vor Ort klären müssen, ob es da ein strukturelles Problem gibt oder ob es einfach wenige Grundschulen gibt, die besonders beliebt und nachgefragt sind.

Bild: Michael August

Vorwärts in die Vergangenheit

Martin Habersaat: Mit einer Ablehnungsempfehlung kommt der Schulgesetzantrag der AfD aus dem Bildungsausschuss zurück, der nicht mehr und nicht weniger besagt, als dass die Gemeinschaftsschulen aufhören sollen Gemeinschaftsschulen zu sein.

Bild: Michael August

Bildungsbonus: Licht und Schatten

Martin Habersaat: Nun ist er bald da, der Bildungsbonus. Da muss man auch als Oppositionsabgeordneter nicht kleinlich sein und kann ruhig einmal loben. Die Regierung wird mir nachsehen, dass ich meine 4 lobenden Punkte in absteigender Intensität geordnet habe und anschließend, das entspricht aber eigentlich Jamaika-Pädagogik, 4x Tadel folgen lasse.

Bild: ElasticComputeFarm (Pixabay)

SPD unterstützt Hochschulanbindung von Neumünster

Kirsten Eickhoff-Weber, Heiner Dunckel: Hochschuleinrichtungen stärken nachweislich die Attraktivität von Städten und Regionen – sowohl in kultureller als auch in ökonomischer Hinsicht. Dies gilt sicherlich auch für Neumünster. Für Neumünster als Standort für die berufliche Bildung sollte gelten, dass mit einer Hochschulanbindung auch die berufliche Bildung gestärkt wird.

Bild: Michael August

Die Koalition übt sich im Herauszögern

Kai Vogel: Die Diskussion über die Notwendigkeit, das Grundschullehramt höher zu besolden, ist nicht neu. Wir haben in der vergangenen Legislaturperiode als Küstenkoalition einen großen Schritt nach vorne bei der Besoldung der Lehrerinnen und Lehrer realisiert, in dem wir die Besoldung an den Gemeinschaftsschulen für studierte Grund- und Hauptschullehrkräfte erhöht haben.

Bild: LUM3N (Pixabay)

Mittel müssen jetzt schnellstmöglich bei Schulen ankommen

Im Digitalpakt heißt es: „Der Bund stellt finanzielle Mittel zum Aufbau digitaler Bildungsinfrastrukturen bereit. Die Länder entwickeln pädagogische Konzepte, kümmern sich um die Qualifizierung von Lehrkräften – über das Referendariat bis hin zur Weiterbildung – und stellen gemeinsam mit den Kommunen Betrieb, Support und Wartung sicher.

Bild: Wokandapix (Pixabay)

Unsere Grundschulen zwischen Anspruch und Wirklichkeit

Die Vorgaben aus den Lehrplänen werden so weit wie irgend möglich realisiert. Das bekannte die Bildungsministerin zum Schwimmunterricht. Hintergrund: Der Lehrplan Sport für die Grundschule sieht Schwimmen lernen und Schwimmen üben verbindlich vor. An 13 Prozent der Schulen in Schleswig-Holstein kann jedoch gar kein Schwimmunterricht angeboten werden.

Bild: Michael August

Jungendliche, mischt euch ein!

In der 10. Klasse beauftragte mich mein damaliger Physiklehrer mit einem Referat über den „Schnellen Brüter“ in Kalkar. Neben den unterschiedlichen Funktionsweisen von Kernkraftwerken sollten ausdrücklich auch die politische Debatte und die zahlreichen Gegendemonstrationen Teil des Vortrags sein.