Übersicht

Bildung

Bild: Modell Foto: Colourbox.de

Diskriminierung der Gemeinschaftsschulen rächt sich

Kai Vogel: Jetzt fällt es auch der Gymnasiallobby auf: Die Landesregierung pampert die Gymnasien und vernachlässigt die Gemeinschaftsschulen. Statt der drei gleichrangigen, aber nicht gleichartigen Wege zum Abitur an Gymnasien, Gemeinschaftsschulen und Beruflichen Gymnasien steht Jamaika für den Königsweg über die Gymnasien und zwei Schleichpfade.

Bild: StockSnap (Pixabay)

Landesregierung Lost in Space

Martin Habersaat: Die Landesregierung hat vor zwei Jahren die Gymnasien nach ihren Raumbedarfen für Klassen- und Fachräume befragt. Eine solche Umfrage schafft für die Schulen zusätzlichen bürokratischen Aufwand, war aber mit den Schulträgern nicht abgesprochen, die den Fragebogen nur zur Kenntnis erhielten. Und wozu das alles?

Bild: TeroVesalainen (Pixabay)

IQB-Bildungstrend 2018

Martin Habersaat: Die regelmäßigen Studien zur Überprüfung des Erreichens der Bildungsstandards sind Teil eines umfassenden Systems von Lernstandserhebungen, das auf eine kompetenzorientierte Unterrichtsentwicklung und auf die Sicherung von Bildungsqualität abzielt.

Bild: Peziebear (Pixabay)

Und jährlich grüßt das Murmeltier

Kai Vogel: Jetzt preschen zwei Stadtstaaten vor und wollen das Zeitfenster für die Sommerferien eingrenzen; andere wollen es lieber erweitern. Bayern und Baden-Württemberg zeigen keinerlei Bereitschaft, auf das Privileg zu verzichten, ihren Termin außerhalb des rollierenden Systems der anderen Länder festzulegen.

Bild: Michael August

Wir brauchen mehr politische Bildung und nicht weniger

Martin Habersaat: Die Welt ist im Wandel. Schülerinnen und Schüler haben das Bedürfnis, sich mit der Suche nach Antworten auf Rechtsextremismus, Klimawandel und Digitalisierung zu beschäftigen. Es muss in der Schule reflektiert werden, wie die Demokratie und ihre Institutionen auf solche und andere Herausforderungen reagieren, und die Schule muss vermitteln, wie unsere Demokratie funktioniert und warum ein guter Kompromiss unterschiedliche Argumente voraussetzt.

Bild: Modell Foto: Colourbox.de

Die Grundschule – die Schule für alle

Vogel&Habersaat: Ohne jeden Zweifel ist die Grundschule von allen Schularten die wichtigste. Hier werden für alle Kinder gemeinsam die Grundlagen für ihren Bildungsweg gelegt, und wo die Grundschule versagt, kann die weiterführende Schule dies in der Regel nicht mehr vollständig heilen.

Bild: MichaelGaida (Pixabay)

Die schärfsten Kritiker der Elche…

Kai Vogel: Als unsere Bildungsministerin Wara Wende 2013 die Streichung des Begriffs „Heimat“ aus der Benennung des Sachkundeunterrichts durchsetzen wollte, weil sich Inhalte und Selbstverständnis dieses Faches erheblich gewandelt hatte, trompete die CDU, Wara Wende wolle die Kinder von ihren Wurzeln abschneiden...

Bild: Felix Deutschmann

Jamaika wird schweres Erbe hinterlassen

Martin Habersaat: Die Bertelsmann Stiftung hat beim Abgleich zwischen den Prognosen der KMK und den Daten des Statistischen Bundesamtes festgestellt, dass in rund zehn Jahren bundesweit fast 170.000 Kinder mehr an den Grundschulen sein werden, als bisher angenommen.

Bild: Modell Foto: Colourbox.de

Vom Pfeifen im Walde…

Martin Habersaat: Bildungsministerin Prien lässt erkennen, dass die fetten Jahre auch in ihrem Zuständigkeitsbereich demnächst vorbei sind. Die Schülerzahlen beginnen allmählich wieder zu steigen, aber es stehen nicht genügend Lehrkräfte zur Verfügung.

Bild: Michael August

Bewusstsein schaffen und wertschätzen

Kai Vogel: Am 15. Januar empfing US-Präsident Donald Trump die Clemson Tigers, den diesjährigen Meister im College Football, aber wegen des Government Shutdown musste die Verpflegung von außerhalb geordert werden.

Bild: Michael August

Resten er tavshed!

Martin Habersaat: Eine der schönsten Schriften von Mark Twain ist sein Essay: „The Awful German Language“. in dem er empfiehlt, das Deutsche wegen seiner schrecklichen Kompliziertheit zu den toten Sprachen zu legen, da nur die Toten Zeit genug hätten, es zu lernen.